Anhänger der Kunst

Also das ist jetzt wirklich ganz wörtlich gemeint: Ein Anhänger mit Fenster, große Schrift darauf „Anhänger der Kunst“. Von einer Zugmaschine wird er von Ort zu Ort gezogen. So gesehen in Berlin und so veröffentlicht in dem Buch „Smart Art Marketing“. Ja, ja, ja – ich gebe es ja zu, gelegentlich setze ich meine Hoffnungen auf Anregung auch auf eine der vielen Buchveröffentlichungen. In diesem Buch sind eine Reihe von mehr oder weniger originellen Marketingideen versammelt, z.B. der Kunstautomat, der Kunstsupermarkt, die Kunstwundertüte. Ideen gibt es viele. Auffallend bei den meisten Beispielen: Es scheint vor allem mit sehr kleinen Formaten zu funktionieren. (V. Gashi u.a., Smart Art Marketing, Bad Honnef, 2013) Außerdem finde ich auch hier keinen Beleg dafür, dass es ernsthaft funktioniert.