Alles Zucker, aber überhaupt nicht süß

Kara Walker ist nicht gerade für ihre Zuckersüße bekannt. Bisher hat sie überwiegend mit Scherenschnitten gearbeitet – auf den ersten Blick berühren diese zutiefst nostalgisch, um dann zuzuschlagen, sobald man die Themen genauer erkennt: Ausbeutung, Unterdrückung, Versklavung der Schwarzen durch die Weißen in den USA, messerscharf auf den Punkt gebracht.

Wenn man darüber nachdenkt, ist die gigantische Zuckerskulptur „Marvellous Sugarbaby“, die sie in diesem Sommer in einer stillgelegten Zuckerfabrik in New York zeigte, nur konsequent, denn auch bei der Gewinnung von Zucker waren vor allem Sklaven beteiligt. Heute kommen Themen wie Unterdrückung, Diabetes, Industrialisierung, Abhängigkeit dazu.