Sich sichtbar machen

Um gesehen zu werden, muss man sich sichtbar machen. Zu diesem Satz gibt es eine Reihe von Buchveröffentlichungen „Kunstmarketing“ oder etwas blumiger „Vom Tellerwäscher zum Malerfürsten“. Bisher konnte ich nur feststellen, dass diese Bücher sich ganz gut verkaufen, also die Autoren mit einem gewissen finanziellen Gewinn versorgen. Von Künstlern, die davon wirklich profitiert hätten, habe ich bisher noch nix gehört. Aber vielleicht kann mich ja jemand von Gegenteil überzeugen.