Kein Kommentar!

So ist das also. Jetzt habe ich eine Zeit lang ausprobiert, auch Kommentare zum Blog auf meiner website zuzulassen und was passiert? Massenhaft lobhudelnde Kommentare in allen Sprachen dieser Welt (soweit ich sie verstehen kann), aber bei genauerem Hinsehen alles Spams. Die Folge? Ich habe den Kommentarknopf wieder abgestellt.

Da freue ich mich doch über die wirklich Interessierten, die sich über das Kontaktformular oder über Xing melden. Meine Devise „lieber klein und fein“ hat sich damit mal wieder bestätigt.