Wann ist eine Pause schöpferisch?

Diese Frage stelle ich mir öfter. Manchmal ist eine Pause die Vorstufe zu erhöhter Kreativität und manchmal ein absoluter Inspirationskiller. Andere Künstler schwören darauf, Krisen zu begegnen, indem sie Pause machen, z.B. Reisen, ganz was anderes tun, ein gutes Buch lesen etc. Meine Erfahrung damit ist, dass zu viel Abstand von der Arbeit diese eher behindert als unterstützt. Irgendwie muss ich innerlich mit der Arbeit und dem Atelier verbunden bleiben. Sonst wird der Anlauf zur künstlerischen Arbeit immer länger. Deshalb steht in meinem Atelier der Spruch von Picasso: „Inspiration exists – it only has to find you working.“