„Jeff Koons ist kein Künstler…“

„…sondern ein grandioser Verkäufer“ schreibt Hubert Thurnhofer in seinem klugen Buch „Die Kunstmarktformel“. Und auch mit einigen anderen Kunstgrößen geht er scharf ins Gericht. Dass mir diese Sätze aus der Seele sprechen ist ein Grund, das Buch zu empfehlen. Der andere ist, dass ich selten so eine klare Analyse der Chancen und Unmöglichkeiten im Kunstbetrieb gelesen habe. Der Autor hat sich viel vorgenommen mit diesem Buch. Ob ihm das gelungen ist, möge jeder selbst entscheiden. Mir hat es auf jeden Fall den Blick geöffnet. Und mich darin bestärkt, meinen eigenen Weg zu gehen. Welcher das ist? Vielleicht schreibe ich auch mal ein Buch, um anderen Künstlern todsichere Methoden zum Erfolg aufzuzeigen;-)